| Veranstaltungen

| Die Altstadtinitiative

| Links

| Sonderseiten zur Geschichte





 


Aktuelle Veranstaltungen in der Bonner Altstadt


Sonntag, 1. März. um 20.00 Uhr, Bluesbar Zone, Maxstraße 2a
Silver Falcons
Das Duo "Silver Falcons", bestehend aus Marco Launert an der Gitarre und der Sängerin Christin Bastijans, bezaubert mit Interpretationen bekannter Titel und ausgesprochen schönen Eigenkompositionen. Ein harmonischer Sonntagabend ist zu erwarten.


Samstag, 7. März, 16.00 Uhr, Altstadtbuchhandlung, Breite Str. 47
Afternoon Tea: Britische Gartenlust
Die "Lost Gardens of Heligan" haben wir bei unserer Reise durch Cornwall schon besucht. Nun wollen wir durch andere berühmte Gärten streifen, begeben uns in geheime Gärten, schauen mit Prinz Charles bei der Chelsea Flower Show vorbei und treffen berühmte Gärtnerinnen des letzten Jahrhunderts. "Gärtnern ist keine Frage von Renommee oder Reichtum, Gärtnern ist ein Lebensstil" (Beth Chatto) Bei Tee, Scones, Sandwiches, Tartes, Kuchen, Muffins – also allem, was zum High-Tea gehört. Eintritt: 15.00 Euro (Bitte schnell – spätestens bis zum 28.02. - anmelden, da die Teilnehmerzahl auf 25 begrenzt ist)


Montag, 9. März. um 20.00 Uhr, Bluesbar Zone, Maxstraße 2a
Vdelli
Ein besonderer Leckerbissen: Die Australier "Vdelli" werden am 10. März die Harmonie mit hartem Bluesrock beheizen und sich hierfür am Vorabend in der ZONE mit einem rein akustischen Auftritt locker machen. Ein ganz besonderer Abend, der noch weitere Überraschungen verspricht. Großes Publikumsinteresse wird erwartet, rechtzeitiges Erscheinen (nämlich um 20 Uhr) wird dringend empfohlen.


Sonntag, 29. März 11.00 Uhr, Altstadtbuchhandlung, Breite Str. 47
Rainer Brauer feiert Geburtstage - Matinee mit Frühstück
Maxim Gorki, Mario Vargas Llosa, J.K.A.Musäus, Otto von Bismarck sind nur ein paar der Autorinnen und Autoren, die um den 29. März herum Geburtstag haben. Rainer Brauer stellt sie Ihnen vor und liest kurze Texte. Besonderes Augenmerk gilt Uwe Timm, der am 30.März seinen 75. Geburtstag hat. Das feiern gleich mehrere Leserinnen mit kurzen Stücken aus ihren Lieblingsbüchern. Mit einem gemütlichen Frühstück und dem kenntnisreichen und unterhaltsamen Vortrag von Rainer Brauer werden Sie die fehlende Stunde gar nicht vermissen. Eintritt: 8,00 Euro


Sonntag, 29. März um 20.00 Uhr, Bluesbar Zone, Maxstraße 2a
Thomas Clasen Group
Der Jazzaffine Gitarrist und seine Mannen haben das zonale Publikum bereits mehrfach mit seiner Musik aus der Welt des Fusion begeistert. Die Thomas Clasen Group besticht durch enorme Spielfreude und gleichzeitig großes Können und Inspiration, jeder Musiker hat zudem ausführlich Raum zur Improvisation.


Donnerstag, 9. April. um 20.00 Uhr, Bluesbar Zone, Maxstraße 2a
Mitch Kashmar
Harmonikavirtuose Mitch Kashmar wird heute den Schaum von den Biergläsern blasen. Details hierzu gibt´s kurz vor Ostern.


Mittwoch, 22. April, 19.30 Uhr, Altstadtbuchhandlung, Breite Str. 47
Simone Scharbert: Denken mit Haut und Haar - Hannah Arendt in Selbstauskünften und Briefen.
Zum 40. Todesjahr der Schriftstellerin. Wer war Hannah Arendt? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines Abends, der vor allem die Person und die einzelnen Stationen im Leben der großen Denkerin in den Fokus nehmen möchte. Um Hannah Arendt auch als Person kennen zu lernen, bietet es sich an, einen Blick in ihre Interviews und zahlreichen Briefwechsel zu werfen, in denen sie nicht nur Auskunft über ihr Werk, sondern auch Einblick in ihr persönliches Leben und Denken gibt. In Kooperation mit der Volkshochschule Bonn (Kurs P 6103). Bitte vormerken: Am 15. Oktober 2015 findet ein weiterer Vortrag in Ergänzung zu diesem statt: „Ich will verstehen - Eine Einführung in das politische Denken Hannah Arendts“.
Eintritt 7,00 Euro


8. Oktober 2014 bis 30. März 2015, Altstadtbuchhandlung Büchergilde, Breite Straße 47
Ausstellung: Franziska Neubert - Grafiken und Buchgestaltung
Franziska Neubert hat schon viele Bücher der Büchergilde gestaltet: zuletzt Navid Kermani, Große Liebe. Ihr umfangreiches Oeuvre an illustrierten Büchern, (Weihnachts-) Postkarten und Landschaftsgrafiken wird bei uns ausgestellt. Besonders charmant ist jedoch ihre Menschenzeichnung. Lassen Sie sich gefangen nehmen von ihrem unverwechselbaren Stil und der Lebensfreude ihrer Darstellungen, die Sie natürlich auch käuflich erwerben können. Von Kleinstgrafiken bis zum großen Format ist für jeden Geldbeutel etwas dabei, wobei der Preis und Größe in keinem strukturellen Zusammenhang stehen. Lassen Sie sich überraschen und sehen Sie selbst.


1. April 2015 bis 30. September 2015, Altstadtbuchhandlung Büchergilde, Breite Straße 47
Ausstellung: Helga Wirth - Farbradierungen
Helga Wirth, geboren 1937 in Berlin, studierte an der Hochschule der Künste Berlin bei Jansen, Jaenisch und Georg Lippmann und lernte Radierung „von der Pike auf“ in der Werkstatt von Anselm Dreher. Seit 1972 betrieb sie mit ihrem Ehemann, dem Künstler Willibrord Haas, eine gemeinsame Kupferdruckwerkstatt. Wirths Thema ist minutiöse Naturbeobachtung, umgesetzt in meisterhafte Radierung, in der die Erfahrung eines ganzen Künstlerinnenlebens spürbar wird. Helga Wirth ist am 6. Juni 2014 nach einer kurzen, schlimmen Erkrankung gestorben. Die agile, sportliche und lebenskluge Künstlerin wurde, so merkwürdig das bei einem Menschen von 77 Jahren klingen mag, mitten aus dem Leben gerissen. Der Büchergilde artclub verdankt ihr viele malerische und grafische Arbeiten von hoher Qualität, in etlichen Städten wurden ihre Arbeiten in den Büchergilde-Galerien gezeigt.


Sie möchten Ihre Veranstaltung hier veröffentlichen?
Bitte wenden Sie sich an:

Hartmut Löschcke
Altstadtbuchhandlung Büchergilde, Breite Straße 47
Telefon: 0228 - 63 67 50
E-Mail: info@altstadtbuchhandlung-bonn.de



DVD "Die Bonner Altstadt - Straßenbilder früher und heute"

 

Startseite | Portrait | Kultur | Handwerk | Gewerbe | Freizeit | Gastro | Vereine | Service | Impressum | © 2005 Altstadtinitiative Bonn